Was Sie über Rechnungsnummern wissen müssen!


Bestimmungen und Tipps für Rechnungsnummern

Es müssen nicht nur Bestimmungen für die Pflichtangaben in Rechnungen eingehalten werden. Auch die Rechnungsnummern unterliegen gewissen Regeln und Vorschriften. Dazu zählt zum Beispiel die Bestimmung, dass eine Rechnungsnummer einmalig sein muss. Darüber hinaus möchten wir Ihnen mit ein paar Tricks aufzeigen, wie die Verwaltung und Zuordnung Ihrer Rechnungen leichter gestaltet werden kann und der Auftritt vor Ihren Kunden professioneller erfolgt.

Gesetzliche Bestimmungen für Rechnungsnummern:

Tipps und Beispiele für Ihre Rechnungsnummern:

Die meisten Rechnungsprogramme nehmen Ihnen die Arbeit mit den Rechnungsnummern ab und generieren diese automatisch. In BackOffice 2020 können Sie das Schema Ihrer Angebots-, Auftragsbestätigungs-, Rechnungs- und Mahnungsnummern Ihren Ansprüchen entsprechend flexibel gestalten. Dazu stehen Ihnen das Jahr (z. B. 2020 oder 20) und der Monat (z. B. Januar, JAN oder 01) in verschiedenen Schreibweisen, sowie der aktuelle Tag, die Kundennummer und die fortlaufende Nummer zur Verfügung.

Alle Angaben ohne Gewähr.
Bei Unklarheiten kontaktieren Sie bitte Ihren Steuerberater.

Nachfolgend finden Sie nützliche Artikel aus unserem Blog.
Mit einem Klick gelangen Sie zu den Artikeln.